Tipps zur Neukundengewinnung für Existenzgründer von Mumme & Partner

Existenzgründer und Startups haben es in der Neukundengewinnung besonders schwer, da einige wichtige Faktoren zur Kundengewinnung nur begrenzt verfügbar sind. Mit wenig Erfahrung, einem begrenzten Budget und der fehlenden Reputation beim Unternehmensstart ist es wichtig, dem Marketing, der SEO, dem Imagegewinn und der Firmenpräsentation höchste Aufmerksamkeit zu schenken und eine maximale Sichtbarkeit im Internet zu erzeugen. Nur wer gesehen wird, kann von seiner Zielgruppe gefunden und auf seinen Websites besucht werden. Die richtige Vorbereitung einer Existenzgründung ist der primäre Punkt, der über die spätere Bekanntheit und den Erfolg in der Neukundengewinnung sorgt.

Neukundengewinnung Existenzgründer – Die Zielgruppe analysieren

Wer seine Zielgruppe kennt, kann kundenorientiert werben, sich in der eigenen Darstellung und Sprache auf die Zielgruppe einstellen und die konkreten Bedürfnisse potenzieller Kunden ermitteln. Drei wichtige Grundpfeiler müssen in der Neukundengewinnung Existenzgründer unbedingt Beachtung finden, damit das Marketing erfolgreicher und das Unternehmen schneller bekannt wird.

Die Präsentation und Ansprache müssen:

  • konkret auf die Branche und das Produkt abgestimmt
  • gezielt und präzise an der Zielgruppe orientiert
  • und mit dem vorhandenen Budget geplant und umgesetzt werden.

 

Zielgruppenforschung ist in der Neukundengewinnung bei Startups und Existenzgründern damit ein wichtiges Parameter, das in der Vorbereitung von Marketing- und SEO Maßnahmen bereits vor dem Unternehmensstart Beachtung finden muss. Alle Instrumente im Marketing werden anhand der ermittelten Bedürfnisse potenzieller Kunden, deren Ansprüche und dem Produkt mit Know How, Einzigartigkeit und einem spürbaren Mehrwert für die Zielgruppe umgesetzt.

Jungunternehmer haben es nicht einfach, sich von ihren Mitbewerbern abzuheben und die Zielgruppe davon zu überzeugen, dass der Kauf Ihres Produkts oder die Inanspruchnahme Ihrer Dienstleistung einen spürbaren Vorteil erbringt. Umso überzeugender müssen die Werbung, der Vertrieb und die Preisgestaltung, sowie die Präsentation des Unternehmens in der Öffentlichkeit gestaltet sein.

Neukundengewinnung Existenzgründer – Möglichkeiten zur erfolgsorientierten Kundenakquise

Referenzen einholen und sammeln ist ein Karrierebooster, ohne den sich der Erfolg in der Neukundengewinnung Existenzgründer nur bedingt einstellt. Daher ist es besonders wichtig, bei allen Neukunden für maximale Zufriedenheit zu sorgen und diese durch eine Kommentarfunktion auf der Website öffentlich zu stellen. Mit verschiedenen Events, Marketing-Maßnahmen im Internet und Mundpropaganda sollten Existenzgründer einige Zeit vor der Geschäftseröffnung beginnen und so einen Grundstein für die Neukundengewinnung legen.

Kontakte sind bares Geld wert. Doch wie findet man diese, wenn man unbekannt ist und auf dem Markt noch keine sichtbare Position besetzt? Auch hier helfen Events, Promotion Aktionen und ebenso die Verteilung von Visitenkarten. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft und sind in der Neukundengewinnung Existenzgründer weitaus effektiver als Rabatte oder Gutscheine für die nächste Bestellung. Eine gute PR, sowie die Nutzung sozialer Netzwerke gehört zu den wichtigsten Strategien, die ein Unternehmen bekannter und die Zielgruppe auf Angebote aufmerksam machen.

Existenzgründer müssen Ihre potenziellen Kunden kennen und vor der Neukundengewinnung auf Zielgruppenforschung gehen. Anhand der ermittelten Bedürfnisse werden alle hier aufgeführten Maßnahmen umgesetzt, wobei die bedarfs- und kundengerechte Präsentation im Vordergrund steht. Zuverlässigkeit im Vertrieb, Kompetenz in der Beratung und Seriosität im Image des Unternehmens müssen nicht gesondert erwähnt werden, da es sich hierbei um Primärfakten der Neukundengewinnung handelt.