Neukundengewinnung – Die besten Methoden

Ob Großkonzern, Mittelstand, Kleinunternehmer oder Startup, wer seine Geschäfte erfolgreich führt, kommt um das wichtige Thema der Neukundengewinnung nicht herum. Große Konzerne verfügen über Vertriebsabteilungen, kleine und mittelständische Unternehmen übertragen diese unternehmensfördernde Aufgabe sehr oft auf Ihre Vertriebsmitarbeiter, zusätzlich zu ihrem Tagesgeschäft. Viele Angestellte geraten bei der Neukundenakquise, besonders im B2B-Bereich, an Ihre Grenzen. Zum Durchbrechen der Hemmschwelle werden nachfolgend zur Neukundengewinnung Methoden erläutert.

 

Neukundengewinnung – 6 erprobte und erfolgreiche Methoden

Niemand muss auf seinem Weg zu potentiellen profitablen Kunden das Rad neu erfinden. Seit vielen Jahren werden unterschiedliche Akquise-Praktiken zur Neukundengewinnung erfolgreich eingesetzt. Die wichtigsten sind:

  • Neukundenakquise per Telefon und E-Mail
  • Anzeigenschaltung in Fachzeitschriften und Tageszeitungen
  • Mailing-Aktionen per Post
  • Flyer und Plakate
  • WordPress Website und SEO
  • Networking im Internet

Neukundengewinnung – Akquise am Telefon und Kaltakquise

Die Akquise per Telefon, oft mit unangenehmen Assoziationen belegt, führt zu positiven Ergebnissen, wenn Planung und Berücksichtigung gewisser Rechtsnormen stimmen. Einfach anzuwenden ist die Telefonakquise bei Bestandskunden. Laufen die Geschäfte gut, lassen sich diese gerne telefonisch zu Angeboten oder neuen Geschäftsfeldern beraten.

Bei der Kaltakquise ist es für die Vertriebsmitarbeiter manchmal nicht so einfach. Der Gesprächspartner könnte sich gestört fühlen, lehnt diese Anrufe generell ab oder hat einen schlechten Tag.

Tino Motschmann, Geschäftsführer |Lean Systems GmbH, Prien am Chiemsee | Positionierung, Vertriebsoptimierung, Vertriebscoaching und Steigerung der Neukundengewinnung (www.lean-systems.de)

Neukundengewinnung – Methoden & Chancen

Gute Chancen bestehen, wenn ein Produkt rar auf dem Markt, aber begehrt ist. Für E-Mail-Aktionen gelten ähnliche rechtliche Vorschriften. E-Mails sollen nicht ohne vorherige Zustimmung des Empfängers versendet werden, die Praxis sieht anders aus. Wer seine Akquise-Mails zur Neukundengewinnung ansprechend aufbereitet, hat gute Chancen. Wer 10 E-Mails versendet, um damit 7 neue Kunden zu gewinnen, unterliegt einem Trugschluss. Eine mittlere Zahl von 2000 E-Mails führt mit Glück zu einem einzigen neuen Kunden. Größere Aufmerksamkeit erzielen Newsletter. Mailing-Aktionen per Post verlieren auch im digitalen Zeitalter nicht an Kraft.

Gut aufbereitete persönlich gestaltete Briefsendungen können Wunder wirken. Professionell angefertigte Flyer im Briefkasten erzielen ähnliche Erfolge. Das Plakat als großes Pendant des Flyers weckt Interesse. An gut einsehbaren Orten, idealerweise in Sichtweite von Zielgruppen-Unternehmen eingesetzt, ist dem Vertriebsmitarbeiter die gewinnbringende Neukundengewinnung gewiss. Aushängeschild und Türöffner ist ein optimale Website. Immer noch wird die digitale Visitenkarte unterschätzt.

Mal eben schnell hingezaubert grüßt der Fehlerteufel. Websites dieser Art wirken dem Ziel der aller Neukundengewinnung Methoden entgegen. Mit einer hochwertig gestalteten Internetseite, die SEO-affin ist, findet der Kunde selbst zum Unternehmen. Up-to-date ist das Networking im Internet. Einige verfügbare Internetseiten fördern die positive Darstellung von Personen und Dienstleistungen auf einer vorbereiteten Plattform. Als weitere zielführende Werbemaßnahme gilt das Schalten von Anzeigen in Fachzeitschriften und Tageszeitungen.

Intelligente Neukundengewinnung – Methoden für das eigene Unternehmen

Schnell kann es zu peinlichen Werbepannen kommen. Der Wirtschaftsprüfer, der Flyer in den Briefkasten wirft, wirkt ebenso unseriös wie das Bestattungsunternehmen, dessen Werbung in der Post eines Reiseveranstalters landet.

Mit folgenden Tipps lassen sich Vertriebspannen ausschließen:

  • Die richtigen Zielgruppen festlegen.
  • Die Website von einer professionelle Digitalagentur gestalten lassen.
  • Adressierte Werbung sparsam einsetzen.
  • Neukundengewinnung besser in Fachzeitschriften als in der Tageszeitung.
  • Die Kundenakquise echten Profis überlassen (Outsourcing).

Es geht auch anders – originelle Maßnahmen zur Neukundengewinnung

Junge Startup-Unternehmer akquirieren immer und überall: im Gespräch mit Freunden, beim Abendessen oder mit kleinen Tricks. Wer clever vorgeht, verwickelt Menschen auf der Straße in Gespräche, die nicht direkt auf einen Werbeversuch schließen lassen. Beispiel: „Sie interessieren sich für Reisen nach Spanien? Ich buche meine Reisen immer bei XXX“. Nette Gespräche sind zielführend. Wer über Produkte im Internet positive Diskussionen anregt, lässt Kunden glauben, Sie seien selbst auf das Unternehmen gestoßen. Post-it-Aktionen, die wirken, weil ein Post-it am Briefkasten seltener vorkommt als der Flyer.