Wir als Unternehmensberater unterstützen Sie als Unternehmer

Insbesondere im Mittelstand ist die Managementberatung eine wertvolle Lotsenfunktion und dabei unterstützen wir Sie den richtigen Kurs zu finden um die Segel setzen zu können. Wenn Sie angesichts der GuV oder der Bilanz zusammen mit Treasury oder Controlling sehr stark schwankende Erfolgskennzahlen oder einen rückläufigen Trend feststellen, dann können wir als Unternehmensberater einen zusätzlichen Input von außen geben. Die Managementberatung wird Ihr Unternehmen von außen „anstupsen“ und dabei einen wertvollen Beitrag zu Beschäftigungssicherung und der Verwirklichung von Wachstumszielen leisten.

Unternehmensberater – betriebswirtschaftliche Auswertungen

Die betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA) oder die detaillierten Zahlen aus Ihrem Controlling-Bereich verwenden wir als Managementberatung, um im Rahmen einer Lagefeststellung die Markt- und Zahlenstärke Untedesrnehmens als Ausgangspunkt bewerten zu können. Denken Sie dabei an die folgenden, aussagekräftigen Werte als Basis für das Gespräch der Unternehmensleitung mit uns als Managementberatung:

  • Umlaufvermögen und dessen Umschlaghäufigkeit
  • Warenbestand und Lagerreichweite
  • Kapitalbindung und -nutzung -> Renditekennzahlen
  • Kapazitätsauslastung
  • Fixkostenblöcke und variable Kosten

In einem ersten Schritt können das Management und wir als Unternehmensberater diese Zahlen einordnen und anhand eines kurz- bzw. langfristigen Trends eine Abweichungs- bzw. Zielerreichungsanalyse vorbereiten.

Erfolgreiche Neukundengewinnung mit Mumme & Partner - Stuttgart & München

Unternehmensberater Peter M. Mumme | Mumme & Partner | Stuttgart und München

Weitere Informationen

Managementberatung – Verbesserungspotenziale und „Best Practices“ aufzeigen

Auf der Lagefeststellung bzw. Bestandanalyse bauen die nächsten Schritte auf: Beginnend mit den Handlungs- bzw. Verbesserungsempfehlungen. Bei uns als Managementberatung handelt es sich um eine Dienstleistung, die die individuellen Kennzahlen und Besonderheiten des Unternehmens in Bezug auf ihre Schwächen und Stärken analysiert. Wir zeigen Ihnen als Unternehmer die Management Methoden und Vorgehensweisen auf, damit das Unternehmen noch schlagkräftiger agieren kann. Dies ist insbesondere in allen Branchen von hoher Bedeutung, die durch hohe Fixkostenblöcke bzw. auch niedrige Margen gekennzeichnet sind und bei denen jedes Prozent an mehr Effizienz oder Deckungsbeitragserhöhung den Unternehmenserfolg vervielfachen kann.

Unternehmensberatung Mumme & Partner in Stuttgart und München

Umfangreiche Wissensbasis stützt die Vorschläge der Managementberatung

Uns als Unternehmensberater steht eine Vielzahl von Mitarbeitern in Back Office-, Recherche- und Wirtschaftsgraphik-Funktionen zur Verfügung, so dass die Lösungsvorschläge in den Gesamtzusammenhang der Branche und des Wettbewerbs gesetzt werden können. Denken Sie an die folgenden Möglichkeiten, die als solide Kommunikations- und Wissensbasis für die Vorschläge dienen:

  • Szenariorechnungen und Mehrjahres-Prognosen: Zeigen mögliche Entwicklungen im „IST-Zustand“ und nach Umsetzung der Verbesserungsvorschläge an
  • Balkendiagramme, Kuchendiagramme und weitere Darstellungsformen: Damit lassen sich die geplanten Veränderungen visualisieren. Sichert die Motivation auch der Abteilungsleiter ohne umfangreiche kaufmännische Kenntnisse, da die geplanten Veränderungen eindrücklich präsentiert werden können.
  • Gerade in kritischen Turnaround-Situationen sorgen wir als Unternehmensberatung auch für noch mehr Akzeptanz bei den Firmenkundenbetreuern der Hausbank. Das Momentum und die Motivation des Firmeninhabers bleiben als ein wichtiger Bestandteil der Kreditlimit-Berechnung erhalten, werden aber durch zusätzliche hochwertige Informationen vom Beratungsprofi ergänzt.

Managementberatung – der Sparrings-Partner für die Finanz-Funktionen

Ein weiterer Effekt für uns als Unternehmensberater wird insbesondere im Mittelstand geschätzt, in dem nur sehr wenig Mitarbeiter in der Finanzfunktion des Unternehmens tätig sind. Hier fehlt dem Unternehmensinhaber neben dem Finanz-Leiter oftmals ein weiterer Sparrings-Partner, mit dem er Ideen und Finanzdaten austauschen kann ohne die ungeschriebenen Gesetze im Unternehmen oder die Hierarchien zu überspringen. Die berufsständische Verschwiegenheitspflicht der Beraterbranche sichert zudem auch, dass Informationen über die Wirtschaftslage des Unternehmens nach außen gelangen.