Offensive und defensive Maßnahmen bilden die Wettbewerbsstrategie

Mit der richtigen Unternehmensstrategie heben Sie sich von Ihren Mitbewerbern ab und maximieren Ihre Zielgruppe. Dabei sind offensive und defensive Maßnahmen von gleicher Bedeutung, da sie in der Gesamtheit zu Ihrer Strategie und damit zum Erfolg führen. Betrachten Sie Ihre Wettbewerbsstrategie als Basis der Unternehmensstrategien und seien sich der drei Faktoren bewusst, die Sie im Wettbewerb stärken.

Wettbewerbsstrategie – Porter-Strategie basiert auf drei Grundpfeilern

Die Porter-Methode basiert auf drei Ansätzen und hat sich im Wettbewerb bei führenden Unternehmen bewährt. Dabei stehen die einzelnen Strategien pro Ansatz im Mittelpunkt und sorgen dafür, dass das Konzept in seiner Gesamtheit überzeugt. Michael Porter erachtet die:

  • Kostenführerschaft
  • Differenzierung
  • Konzentration auf die Schwerpunkte  als wichtigste Elemente im Wettbewerb.

Neben diesen drei Säulen spielen weitere Faktoren eine ebenso nicht zu unterschätzende Rolle. Nur wenn Sie sich umfassend offensiv und defensiv konstituieren, heben Sie sich von der breiten Masse ab und gelangen durch ein Alleinstellungsmerkmal in den Fokus der Zielgruppe.

Vertriebsunterstützung Mumme & Partner Stuttgart und München

Vertriebstraining – Mumme & Partner | Stuttgart und München

Wettbewerbsstrategie – Die umfassende Kostenführerschaft

Hohe Stückzahlen und flächendeckende Angebote sorgen für absolut günstige Preise. Am Aldi-Konzept orientiert, basiert diese Wettbewerbsstrategie auf schlanken Prozessen, standardisierten Arbeitsabläufen und Produkten sowie einem vereinfachten Sortiment. Der Kunde hat weniger Auswahl, dafür aber enorme Preisvorteile und wie sich bei Aldi zeigt, geht diese Strategie auf und führt ohne Umschweife zur Marktführerschaft. Die Kostenführerschafts-Strategie schließt Qualität nicht aus, da sich die Konditionen aus der enormen Produktionsmasse ergeben.

Die Differenzierung im Wettbewerb

Bei der Differenzierungsstrategie geht es darum, deutliche Unterschiede zur Konkurrenz zu präsentieren und mit besonderen Produktmerkmalen für Aufmerksamkeit zu sorgen. Zum Beispiel nutzt Miele dieses Konzept und verkauft Produkte zum hohen Preis, dafür aber in nachhaltiger Qualität und mit alleinstellenden USP.

Besonderheiten können sich in der Qualität oder im Design präsentieren, mit besonderen Funktionen oder einem umfassenden Kundenservice einhergehen. Je einzigartiger ein Produkt in der gesamten Branche ist, umso mehr empfiehlt sich die Differenzierung als zielführende Wettbewerbsstrategie.

Wettbewerbsstrategie – Konzentration auf Schwerpunkte

Die Differenzierung und Kostenführerschaft zielen auf einen breit gefächerten Markt ab. Wenn Sie die Konzentration auf einen Schwerpunkt wählen, suchen Sie sich eine Nische und bedienen einen Teilmarkt. Alle Marketinginstrumente und Funktionen sowie Besonderheiten Ihres Produkts sind auf die Nischenbedürfnisse und damit auf den jeweiligen Schwerpunkt abgestimmt. Gerade für Kleinunternehmer, die rare oder außergewöhnliche Produkte auf den Markt bringen, erweist sich die Fokussierung auf produkt- und zielgruppentypische Schwerpunkt als beste Strategie im Wettbewerb.

Vertriebscoaching & Vertriebstraining mit Mumme & Partner Stuttgart und München

Individuelles Vertriebstraining – Mumme & Partner | Stuttgart und München

Wettbewerbsstrategie – Den Markt in der Gesamtheit betrachten

Alle drei Konzepte können einzeln angewandt werden. Allerdings ist die Wirtschaft nicht schwarz oder weiß, sondern weist viele graue Facetten auf. Ein harmonischer Übergang der Strategien ineinander ist somit in der Regel zielführender als der Fokus, den Sie auf eine Wettbewerbsstrategie lenken. Nicht zu unterschätzen sind auch die Risiken, die neben Ihren Chancen ins Augenmerk gelangen sollten. Denn auch wenn Sie sich von Mitbewerbern abheben und differenzieren möchten, müssen Sie die Kosten im Blick haben und genau überlegen, welche Zielgruppe Sie mit Ihrem Angebot ansprechen möchten. Die perfekte Wettbewerbsstrategie setzt sich aus verschiedenen Maßnahmen und Orientierungen zusammen.