Erfolgreiches Führungskräftecoaching

Führungskräftecoaching ist erfolgreich, wenn Teilnehmer und Vertriebscoach die Effektivität des Trainingsprozesses gleich einschätzen. Die Qualität ihrer Zusammenarbeit entscheidet maßgeblich über die Effektivität des Coachings. Kaum ein Coaching ist so abhängig von gegenseitigem Vertrauen und einem ganz klar definierten Ziel wie das Coaching für Führungskräfte. Nur dann, wenn der Teilnehmer an sich selber glaubt und für das Coaching motiviert ist, kann das Führungskräftecoaching von Erfolg gekrönt sein.

Coaching für Führungskräfte – die Inhalte

Coaching heißt nicht dem Teilnehmer beizubringen, wie er arbeiten soll. Das wissen die Teilnehmer in der Regel am besten, denn um Ihre Position im Berufsleben zu erreichen und zu stärken, haben Sie schon viel Energie und Kraft in Ihre Ausbildung und den Job investiert. Führungskräftecoaching ist vielmehr der Anstoß, Prozesse auf berufsrelevanter Ebene genau wie auf persönlicher Ebene anzustoßen und zu verbessern.

Der Coach, als Außenstehender, kann Stärken und Potenziale des einzelnen Teilnehmers erkennen und herausfiltern. Dadurch gelingt es dem Coach optimal, die Stärken der Teilnehmer gezielt und sinnvoll einzusetzen.

Führungskräftecoaching – Persönlichkeitsentwicklung

Selbst für Mitarbeiter, die sich nicht in einer Führungsposition befinden, werden Coachings angeboten, um ihre persönliche Entwicklung zu fördern. Nicht selten werden aus diesen Mitarbeitern die späteren Führungskräfte rekrutiert.

Vertriebscoaching & Vertriebstraining mit Mumme & Partner Stuttgart und München

Gregory Mc Cutchan, Head of Sales | NetDoktor.de GmbH, München (Holtzbrinck Digital) | Führungskräftetraining

Vertriebscoaching & Vertriebstraining mit Mumme & Partner Stuttgart und München

Petra Westphal, Exhibition Group Director | Messe München GmbH | Coaching für Führungskräfte

Weitere Informationen zum Führungskräfte Coaching

Führungskräfte Coaching – Coach mit viel Erfahrung

Teilnehmer eines Führungskräfte Coachings dürfen zu Recht erwarten, dass ihr Coach sein Wissen nicht nur im Studium erworben hat. Generell sollte ein Coach für das Führungskräfte Coaching eigene Erfahrung in der Praxis gemacht haben, um Sie als Teilnehmer auch durch schwierige Prozesse begleiten zu können. Das Coaching soll als Hilfe zur Selbsthilfe in Ihrem eigenen Findungs- und Entwicklungsprozess verstanden werden. Die Ziele des Führungskräfte Coachings sind umfangreich und sollte

  • Defizite entdecken und beseitigen,
  • eigene Stärken aufzeigen,
  • persönliche Reife fördern und
  • neues Potenzial entwickeln.

Individuelles Führungskräftecoaching für alle Managementebenen

Führungskräftecoachings – die Bedeutung

Immer mehr erfolgreiche Unternehmen bauen darauf, dass sich ihre Mitarbeiter kreativ und engagiert in das Unternehmen einbringen. Die Mitarbeiter sind es, die geplante Projekt umsetzen und das Unternehmen voranbringen können. Das kann natürlich nur funktionieren, wenn Führungskräfte und Mitarbeiter optimal interagieren.

Die Entscheidung über Erfolg oder Misserfolg liegt aber letztendlich bei den Führungskräften. Genau aus diesem Grund setzen immer mehr Unternehmen auf qualitativ hochwertige Führungskräftecoachings. Die meisten Unternehmen bieten ganz gezielte Coachings für Führungskräfte und verschiedene Managementpositionen an.

  • Inhalte des Coachings sind unter anderem
  • Führungskompetenz,
  • Behebung von Leistungsdefiziten,
  • Strategieentwicklung und deren Umsetzung,
  • Unterstützung in Veränderungsprozessen.
Vertriebscoaching & Vertriebstraining mit Mumme & Partner Stuttgart und München

Thomas Grulke, Geschäftsführer | AQUANTO GmbH, München (ein Joint Venture von EnBW und VERBUND)

Führungskräfte Coaching als persönliches Beratungsangebot

Ein Coaching für Führungskräfte als verordnetes Pflichtprogramm hat wenig Aussicht auf Erfolg. Hier kommt es vielmehr auf gegenseitiges Vertrauen und aktives Miteinander an. Coaching heißt, gemeinsam nach pragmatischen Lösungen zu suchen.

Der Coach hat die Aufgabe, Sie als Teilnehmer auf Ihrem Weg zu begleiten, indem er kritisch nachfragt und Ihnen kreative Impulse gibt. Seine Arbeit soll als praxisorientierte Hilfe zur Selbsthilfe verstanden werden. Wenn Sie aus dem Führungskräfte Coaching herausgehen und offen für Veränderungen sind, hat der Coach seine Arbeit gut gemacht.